­čÉż Pfoten lecken beim Hund - Ursachen und Hilfe f├╝r deinen Vierbeiner

Dein Hund leckt sich st├Ąndig an den Pfoten? Die Gr├╝nde daf├╝r k├Ânnen sehr unterschiedlich sein, denn dieses Verhalten zeigen alle Hunde und meistens ist dies nicht problematisch. Wenn das Pfotenlecken des Hundes jedoch zu heftig und ausufernd wird, kann sich dahinter eine ernste, gesundheitliche Ursache verbergen. In diesem Blogartikel erkl├Ąren wir die h├Ąufigsten Gr├╝nde f├╝r Pfotenlecken beim Hund.

F├╝r deinen Hund. Genau das, was er sich w├╝nscht!

Die Snuffelbox ist die kreative Geschenkbox f├╝r Hunde mit wechselnden Themen, hochwertigem Hundespielzeug und schmackhaften Leckerlis. Jeden Monat eine tolle ├ťberraschung f├╝r alle Zwei- und Vierbeiner.

Hund leckt seine PfoteHarmlos und entspannend oder doch schon bedenklich? Pfoten lecken kann viele Ursachen haben.

Ist Pfotenlecken beim Hund harmlos? 

Oftmals ein eindeutiges Signal f├╝r Fl├Âhe: Der Hund kratzt sich oft und kr├Ąftig.

Jedem Hund jucken gelegentlich die Pfoten, zum Beispiel wenn sich dazwischen ein paar Pollen befinden oder wenn die Haare zwischen den Pfoten st├Âren. Der Hund wird dann versuchen, diesen Fremdk├Ârper durch Lecken oder Benagen zu entfernen. Dies ist auch ganz harmlos.

Der Speichel wirkt dabei auf den Pfoten f├╝r eine wohltuende K├╝hlung und gleichzeitig wird der Juckreiz verringert. Wird das Lecken an den Pfoten jedoch intensiver, kann die sch├╝tzende Hautbarriere zerst├Ârt werden. Dann entsteht ein nerviger Juckreiz, gefolgt von immer intensiverem Lecken und schlie├člich folgen Entz├╝ndungen an den Pfoten.

Dadurch k├Ânnen Bakterien und Pilze eindringen, welche dann f├╝r eine weitere Verschlechterung sorgen. Das Lecken an den Pfoten wird dann zu einem Teufelskreis und vom anf├Ąnglichen leichten Lecken wird ein zwanghaftes, unangenehmes Lecken und Nagen an den Pfoten.

In diesem Status ist das Lecken nicht mehr harmlos und du solltest zusammen mit eurem Tierarzt eine geeignete Behandlung f├╝r deinen pelzigen Freund finden, um den Juckreiz zu lindern und die Ursache zu bek├Ąmpfen.┬á

Warum lecken sich Hunde die Pfoten?

Wenn das erste Lecken an den Pfoten eine Linderung des Juckreizes gebracht hat, wird sich dein Hund dies merken. Diese Linderung des Juckens setzt im Gehirn des Hundes positive Botenstoffe frei, Endorphine werden ausgeschüttet. 

Auch wenn die Pfoten nicht jucken, kann das Lecken diese Gl├╝cksgef├╝hle ausl├Âsen. So ger├Ąt der Hund in einen ÔÇťEndorphin-RauschÔÇŁ, den er immer wieder erleben m├Âchte, auch wenn es gar keinen Anlass zum Lecken gibt.┬á

Bei Hunden, die sich sehr langweilen, kann aus dem Lecken eine Zwangshandlung werden und zu psychischen St├Ârungen f├╝hren. In diesem Fall kann ein erfahrener Hundetrainer helfen als der Zwangsst├Ârung herauszukommen.

Hund leckt intensiv seine PfoteDieser Hund leckt seine Pfote. Was ist wohl die Ursache?

Welche Ursachen hat das Lecken der Hundepfoten?

Es kann verschiedene medizinische Ursachen haben, warum der Hund seine Pfoten leckt, vielleicht sogar wund leckt. Manchmal kommen auch mehrere Faktoren zusammen, daher solltest du fr├╝hzeitig deinen Tierarzt aufsuchen, um dies fachm├Ąnnisch behandeln zu lassen.┬á

Wir geben dir einige Beispiele, warum der Hund sich die Pfoten intensiv leckt:

Milben zwischen den Pfoten

In der Zeit zwischen Juli und Oktober k├Ânnen diese Parasiten echt l├Ąstig werden. Dabei sind es weniger die ausgewachsenen Herbstgrasmilben, die st├Âren. Die Larven hinterlassen ein juckendes Speichelsekret, wenn sie sich am Hund bzw. dessen zwischen dessen Pfoten festsaugen. An den betroffenen Stellen setzt ein massiver Juckreiz ein und der Hund beginnt, diese Stelle zu belecken, um Linderung zu schaffen. Euer Tierarzt kann diese Milben sehr gut mit einem passenden Antiparasitikum behandeln.


Hefepilze an den Pfoten

Wie beim Menschen leben auf der Haut des Hundes zahlreiche Pilze, unter anderem der Hefepilz ÔÇťMalasseziaÔÇŁ. Genau wie Milben sind diese Pilze f├╝r einen gesunden Hund nicht problematisch. Wenn der Hund jedoch unter einer Allergie, einer hormonellen St├Ârung oder Hautreizung leidet, kann sich der Pilz rasant vermehren und zu einem starken Juckreiz f├╝hren.┬á

Hunde, die viele Falten haben, wie zum Beispiel der Shar Pei oder Mops, leiden oftmals unter diesem Pilz, besonders an den Ohren oder zwischen den Zehen. 

Der Tierarzt kann deinen Hund schnell auf Malassezien untersuchen. Zur erfolgreichen Behandlung der Ursache und damit das Lecken anh├Ârt, reicht meistens ein spezielles Shampoo schon aus. Kommt der Juckreiz wieder, sollte der Hund auf eine Allergie untersucht werden.┬á

Hautpilze an Hundepfoten

Hautpilze führen oft zu einem unangenehmen Juckreiz und sind durch einen kreisrunden Haarausfall erkennbar. Der Tierarzt kann durch das Anlegen einer Pilzkultur diesen Pilz eindeutig nachweisen, dies dauert je nach Pilzart zwischen 4 und 21 Tagen. Mit einem speziellen Shampoo und einer Salbe kann der Hautpilz gut behandelt werden. 

Wichtige Info: Hautpilze sind ansteckend. Sowohl Menschen als auch andere Haustiere k├Ânnen davon betroffen sein. Untersuche also auch andere Tiere im Haushalt.

┬áHund knabbert an der PfoteEin Fremdk├Ârper zwischen den Zehen oder sogar ein Hautpilz? Pfoten lecken kann viele Ursachen haben.

Fremdk├Ârper zwischen den Pfoten

Beleckt sich dein Hund immer dieselbe Pfote? Dann k├Ânnte auch ein kleiner Fremdk├Ârper die Ursache f├╝r das Lecken an der Pfote sein. Eventuell hat er sich ein Steinchen oder eine Getreidegranne eingetreten und dessen Spitze hat sich unter die Haut gebohrt. Auch kann es passieren, dass dein Hund einen Dorn zwischen den Pfoten hat. Mit einer Pinzette oder einer Zugsalbe kannst du deinem Hund schnell und einfach Linderung schenken. Gelingt es dir nicht, diesen Fremdk├Ârper zu entfernen, wird dein Tierarzt mit einem kleinen Schnitt diesen Fremdling schnell entfernen k├Ânnen und dein Hund wird schnell damit aufh├Âren, sich die Pfoten zu lecken.

Fellfilz zwischen den Pfoten

Bei Hunden mit langen Haaren kann auch die Behaarung an und zwischen den Pfoten zum Problem werden und der Hund wird versuchen, st├Ârende Haare abzuknabbern und zu k├╝rzen. Daher sollte der Hundebesitzer regelm├Ą├čig kontrollieren und diesen Fellfilz wegk├╝rzen, andernfalls kann es zu Verfilzungen kommen, die dann auch unangenehme Schmerzen oder sogar Hautentz├╝ndungen verursachen k├Ânnen. Dies kann also auch eine Ursache f├╝r das Lecken und Knabbern an den Pfoten sein.┬á

Psyche als Ursache f├╝r Pfotenlecken

K├Ânnen die vorherigen (k├Ârperlichen) Ursachen ausgeschlossen werden, dann kann es auch sein, dass die Psyche des Hundes die Ursache f├╝r das vermehrte Pfotenlecken ist. Du kennst sicher auch Menschen, die in Stresssituationen beginnen, an den Fingern├Ągeln zu kauen. Genauso geht es Hunden, die sensibel sind oder zu Nervosit├Ąt neigen.┬á

In diesem Fall sollte durch gezieltes Training und verhaltenstherapeutische Ma├čnahmen diesem Pfotenlecken entgegengesteuert werden. Ein Hundeverhaltenstherapeut wird dir und deinem Hund helfen, dss Lecken an den Pfoten zu reduzieren oder ganz aufzuh├Âren.

NIE mehr Langeweile f├╝r den Hund! Oder suchst du ein Geschenk, um deinen Hund zu tr├Âsten? Schenke deinen Hund die Snuffelbox, die Hundebox prall gef├╝llt mit leckeren Hundesnacks, Pflegeprodukten und Hundespielzeug!

­čĹë Jetzt deinen Hund f├╝r die Snuffelbox anmelden und zus├Ątzliches GRATIS Hundespielzeug erhalten!

F├╝r deinen Hund. Genau das, was er sich w├╝nscht!

Die Snuffelbox ist die kreative Geschenkbox f├╝r Hunde mit wechselnden Themen, hochwertigem Hundespielzeug und schmackhaften Leckerlis. Jeden Monat eine tolle ├ťberraschung f├╝r alle Zwei- und Vierbeiner.